Frances

 

 

Frances erhielt ab 2004 bei Susann Busch und Heike Vogel 10 Jahre Akkordeonunterricht an der Kreismusikschule Mansfeld-Südharz.

Erste Erfahrungen im Gemeinschaftsmusizieren gewann sie im Duo und dem Jugendakkordeonorchester der Kreismusikschule. Im Jahr 2009 trat sie dem Landes-Akkordeon-Ensemble Sachsen-Anhalt bei und konnte dort unter der Leitung von Lutz Stark bis 2014 wertvolle Erfahrungen sammeln.

An Wettbewerben, wie der "Deutsche Akkordeon Musikpreis",  das "International Music Festival", sowie "Jugend musiziert" hat Frances regelmäßig teilgenommen. 2012 erreichte sie beim Bundeswettbewerb des "Deutschen Akkordeon-Musikpreis" in Bruchsal das Prädikat hervorragend. Glanzleistungen brachte Frances auch 2013 beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in Magdeburg. Dort erspielte sie den 1. Preis und wurde somit  Landessiegerin. So durfte Frances ihr Wettbewerbsprogramm auf Bundesebene spielen und erhielt dort den 2. Preis.

Im Jahr 2014 hat sie ihren Oberstufenabschluss an der Musikschule im Fach Akkordeon mit hervorragendem Erfolg absolviert.

Frances hat im Januar 2018 die Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau in Weimar erfolgreich abgeschlossen. Seit April 2018 studiert sie "Musikwissenschaften" mit dem Schwerpunkt "Interkulturelles Musik- und Veranstaltungsmanagement" an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar. Mit diesem Studium möchte die Veranstaltungskauffrau ihre erworbenen Qualifikationen erweitern und sich auf Konzerte und andere Musikveranstaltungen spezialisieren. Ihr Ziel ist es nach dem Studium als Kulturmanagerin tätig zu werden.

 

 

 

 

 

Nach oben